Pfadfinder (2. Stufe)

Jeden Freitag versammeln sich die Pfadfinder um 18:30 bis 20:00 Uhr in der Schmetta. In diesen Versammlungen werden Aktivitäten von den Führern Vorbereitet, die der Vorbereitung für Pfadfinderlager dienen, Spass machen und die Gemeinschaft stärken. Es werden sowohl Spiele und Spassabende wie der berüchtigte Casinoabend, Grillen beim Rhein, stäckla, wie auch Pfaditechnikstunden und Orientierungsläufe veranstaltet. Der Höhepunkt jedes Jahres ist sicher das Sommerlager, das jedes Jahr in den ersten 2 Ferienwochen der Sommerferien durchgeführt wird. Meist finden wir einen Lagerplatz in Österreich oder in der Schweiz. Alle paar Jahre verschlägt es uns dann auch wieder mal weiter weg, wie nach Luxemburg oder Italien. Am Lagerplatz werden dann die gelernten Kenntnisse umgesetzt. Es werden Lagerbauten aufgestellt, Nachtspiele gemacht und auch Biwakwanderungen gehören dazu. Ein Anlass, den man als Pfadfinder nicht verpassen sollte.

Aber auch das Pfingstlager ist ein Erlebnis für die Pfadfinder. Aus Militärblachen werden Zelte gebaut, in denen die Pfadfinder dann zweimal übernachten. Auch das Essen wird bei diesem Lager selber mitgebracht und gekocht bzw. gegrillt. Es bedarf also einer geschickten Planung um alles in den Rucksack zu bringen und ihn dann auch noch tragen zu können.

Es werden Jährlich auch Veranstaltungen wie Waldräumen, Schmettaputzen und Gartenbautag durchgeführt, die ebenso einen Zweck erfüllen, wie auch das Verantwortungsbewusstsein der Pfadfinder fördern.

Die Pfadfinderstufe wird von Martin Marxer, Alexander Wuggenig, Judith Frick, Steven Beck und Claudio Hager geführt. Die Pfadfinder sind ca. im 12.-16 Lebensjahr. Es sind alle Interessierten willkommen und man kann durchaus an einem Freitag vorbeischnuppern oder sich an einen der Führer wenden um sich genauer zu informieren.

So könnt ihr uns erreichen:

Martin Marxer
E-Mail: murxer_6@hotmail.com

nächste Anlässe
kein Eintrag
programm
programm ausdrucken

Führer
Martin Marxer
Judith Frick
Alexander Wuggenig
Claudio Hager
Steven Beck